Home Berufe Baxter Hechingen Chemikant (m/w/d)

Ausbildung

Chemikant (m/w/d)

Ausbildungsort: Hechingen

Chemikanten überwachen und steuern Maschinen, mit deren Hilfe chemische Erzeugnisse wie Medikamente, Kosmetika oder Kunststoffe hergestellt werden. Mit den Produktionsanlagen werden sogenannte verfahrenstechnische Arbeiten durchgeführt, wie Kühlen, Heizen und Destillieren. Sie starten Produktionsanlagen, befüllen die Maschinen mit Rohstoffen, überwachen den Fabrikationsablauf anhand von Messungen und führen Protokollbücher. Auch das Warten, Reinigen und Reparieren der Anlagen gehört zu ihren Aufgaben.

Das wichtigste Einsatzfeld ist die chemische und pharmazeutische Industrie.

Neben der theoretischen Ausbildung in der Berufsschule findet regelmäßig Werkunterricht statt. Nach einer sechsmonatigen Basisqualifikation im Lehrlabor durchlaufen Chemikanten berufsspezifische Fachabteilungen.

Voraussetzungen:
 
Naturwissenschaftliches Verständnis
Sie interessieren sich für Chemie, Mathe und Technik.

Verantwortungsbewusstsein
Sie zeichnen sich durch Aufmerksamkeit, Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit aus.

Handwerkliches Geschick
Sie haben Interesse am Bedienen und Warten von Maschinen und Anlagen.

Schulabschluss
Sie haben mindestens einen guten Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss.

Ausbildungsdauer
3,5 Jahre

Im Ausbildungsbetrieb lernen die Auszubildenden beispielsweise:

  • wie man Stoffkonstanten, insbesondere Viskosität , Brechzahl und Schmelztemperatur, bestimmt und auswertet
  • wie man Feststoff-Flüssigkeitsgemische vor allem durch Sedimentieren und Filtrieren trennt
  • wie Rohre und Rohrleitungsteile verbunden und abgedichtet werden
  • wie man Druck, Differenzdruck, Füllstand, Durchfluss, Menge und Temperatur misst
  • wie Produktionsprozesse einschließlich der Ver- und Entsorgung beschrieben und Umweltschutzmaßnahmen berücksichtigt werden
  • wie man Geräte und Anlagen zum Destillieren und Rektifizieren , zum Sedimentieren, Zentrifugieren und Filtrieren unterscheidet und einsetzt
  • wie man logische Grundschaltungen aufbaut und prüft
  • was bei der Dokumentation von Prozessabläufen zu beachten ist
  • wie man Produktionseinrichtungen instand hält
  • wie man Programme für speicherprogrammierbare Steuerungen eingibt und testet

Darüber hinaus werden während der gesamten Ausbildung Kenntnisse über Themen wie Rechte und Pflichten während der Ausbildung, Organisation des Ausbildungsbetriebs und Umweltschutz vermittelt.

In der Berufsschule erwirbt man weitere Kenntnisse:

  • in berufsspezifischen Lernfeldern (z.B. Produktionsprozesse fahren und überwachen, Stoffsysteme thermisch trennen)
  • in allgemeinbildenden Fächern wie Mathematik und Wirtschafts- und Sozialkunde


AUSBILDUNGSVIDEO ANSCHAUEN
Steckbrief
Qualifikation:
Hauptschulabschluss
Ausbildungsbeginn:
2021
Bewerbungsschluss:
31.10.2020
Kontakt:

Baxter Hechingen
Holger-Crafoord-Straße 26
72379 Hechingen

Ansprechpartner:
Martin Eger

Tel: 07471 – 17-1101
martin_eger@baxter.com
www.baxter.de

INFOS ZUR FIRMA
JETZT BEWERBEN